Avocado-Wrap mit Schafskäsecreme und gegrillter Paprika

Eingereicht von IBIS Backwarenvertriebs GmbH aus Aachen

Schwierigkeitsgrad:
Einfach

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Portionsgröße: 4

Zutaten


Für die Wraps:

  • 4 IBIS Lavash
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 1 Hand voll Rucola
  • 1 Avocado
  • 1 TL Zitronensaft

Für die Schafskäsecreme:

  • 30 g getr. Tomaten in Öl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150 g Schafskäse
  • 120 g Naturjoghurt
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

IBIS Lavash bereitstellen und den Backofen auf 250 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Paprikaschoten halbieren, putzen und innen und außen waschen. Dann mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen und etwa 10 Minuten im oberen Backofendrittel garen, bis die Haut Blasen wirft. Anschließend den Backofen ausstellen und die Paprikahälften vorsichtig herausholen. Mit einem feuchten Küchentuch bedecken und lauwarm abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit Rucola verlesen, waschen, putzen und trocken schütteln. Die Avocado halbieren, den Kern entfernen, die Haut ablösen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Sofort mit dem Zitronensaft benetzen.

Für die Schafskäsecreme die Tomaten zerkleinern und in ein hohes Püriergefäß geben. Den Knoblauch schälen und dazupressen. Schafskäse, Joghurt, Tomatenmark und Paprikapulver hinzugeben. Alles mit dem Stabmixer zu einer Paste mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die nur noch lauwarmen Paprikastücke häuten und das Fleisch in Spalten schneiden.

Sollen die Lavash direkt verzehrt werden, in der Resthitze des Ofens erwärmen. Dann mit Schafskäsecreme bestreichen, die Paprika- und Avocadostücke darauf verteilen sowie etwas Rucola. Alles zusammenrollen und servieren. Für einen Snack to Go kann man auf das Erwärmen verzichten. Dann einfach belegen, zusammenrollen und in Frühstückspapier wickeln.

Verwendete IBIS Produkte

Lavash