Unsere Auszubildenden haben alle die Fachhochschulreife oder einen höheren Schulabschluss erreicht und haben sich durch einen Einstellungstest sowie einem Probearbeitstag erfolgreich gegen viele andere Bewerber durchgesetzt, um ihre Ausbildung bei uns absolvieren zu können. In der Ausbildungszeit werden wir unseren Azubis mit Rat und Tat zur Seite stehen, um am Ende das bestmögliche Prüfungsergebnis zu erzielen.

v.l.n.r.: Susanne Weiland (Ausbilderin), Jill Grießer, Maximilian Röttger, Aileen Gierschke, Kim Hellenbrand, 
Thomas Herbertz und Gina Pullen (es fehlen Manuel Krebs sowie Ausbilderin Jennifer Geltenpoth) | Foto: IBIS GmbH

Grundsätzlich wird bei der Ausbildung zwischen den Fachrichtungen „Großhandel“ und „Außenhandel“ unterschieden. Daraus ergibt sich eine unterschiedliche Gewichtung der Ausbildungsinhalte. Unsere Azubis werden in der Fachrichtung „Großhandel“ spezialisiert. Kaufleute im Groß- und Außenhandel kaufen Waren in verschiedenen Branchen und verkaufen sie an Handel, Handwerk und Industrie weiter. Sie sorgen für eine kostengünstige Lagerhaltung und den reibungslosen Warenfluss zwischen Herstellern, weiterverarbeitenden Unternehmen und Vertriebsunternehmen.

Unsere Auszubildenden Thomas Herbertz (20), Jill Grießer (20) und Manuel Krebs (19) kommen nun schon ins 2. Ausbildungsjahr, während Kim Hellenbrand (23) und Maximilian Röttger (22) bereits das 3. Ausbildungsjahr absolvieren. Vor allem in den ersten Wochen werden unsere erfahrenen Azubis den beiden neuen Auszubildenden in der Eingewöhnungsphase zur Seite stehen.

Das gesamte IBIS-Team wünscht einen guten Start ins Berufsleben!