Zum 1. August 2013 haben Maximilian Röttger und Kim Hellenbrand ihre Ausbildung zum/zur Kaufmann/frau im Groß- und Außenhandel bei IBIS begonnen. Bei der drei Jahre dauernden Ausbildung wird zwischen den Fachrichtungen Großhandel und Außenhandel unterschieden.

Bei der Fachrichtung Außenhandel wird vermittelt, wie der Import und Export von Gütern zu organisieren ist. Warenfluss und die Warenlagerung stehen bei Fachrichtung Großhandel im Vordergrund. Die Auszubildenden bei IBIS werden in der Fachrichtung Großhandel ausgebildet.

v.l.n.r.: Maximilian Röttger, Kim Hellenbrand, Fatima Boussetta, Lukas Scheer, Ausbilderin Susanne Weiland und Yannik Monnartz; Foto: IBIS GmbH

 

Kaufleute im Groß- und Außenhandel übernehmen vorwiegend kaufmännisch-verwaltende und organisatorische Arbeiten, kümmern sich um eine kostengünstige Lagerung, termingerechte Lieferung und beraten Kunden über Wareneigenschaften und Finanzierungsmöglichkeiten. Sie kennen die wesentlichen Zoll- und Transportbestimmungen und sprechen mindestens eine Fremdsprache.
 
Die IBIS Backwarenvertriebs GmbH bildet seit Jahren regelmäßig sowohl zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel als auch zum Bürokaufmann aus. Neben Maximilan Röttger und Kim Hellenbrand absolvieren auch Yannik Monnartz und Lukas Scheer ihre Ausbildung bei IBIS. Beide haben die Ausbildung verkürzt und werden ihre Prüfung im Sommer 2014 ablegen. Fatima Boussetta, beendet bereits im Winter 2013 ihre Ausbildung zur Bürokauffrau.
 

Informationen zum Ausbildungsjahr 2014 finden Sie hier >>

Ansprechpartnerin für das Ausbildungswesen bei IBIS ist seit dem 1. Juli 2013 Frau Susanne Weiland.

 

Vorschaufoto: GG-Berlin  / pixelio.de